Einfacher & besser die Fahrprüfung - Autoprüfung - Theorieprüfung bestehen

Support, Unterstützung, Hilfe, Beratung & Begleitung beiPrüfungsangst für den Erfolg in der Theorie-, Fahr-, Führer- und Autoprüfung

Die Theorieprüfung ist der Anfang vom Prüfen der Bereiche Verkehrsregeln und Verkehrssicherheitskentnisse

Die praktische Führerprüfung in der Schweiz ist der entscheidende Schritt auf dem Weg zum Führerschein mit den Aspekten Fahrzeugkontrolle, Fahrtechnik, Verkehrsverhalten und Notfallmassnahmen

Dienstleistung zur Vorbereitung für ihre Zukunft (Fahrausweis, Verkehrs-kompetenz und berufskompetenz)

Shop "vorbereitung verkehrs-psychologische untersuchung VPU"

Die Theorie-, Fahr-, Führer- und Autoprüfung ist eine der ersten Prüfungen im jungen Leben, die nicht im Schul- oder Bildungswesen absolviert wird. Das bedeutet, dass viele von uns sich fragen: Was erwartet mich eigentlich? Wie läuft das Ganze ab? Trotz der Fülle an Informationen und Erfahrungsberichten bleibt oft ein Gefühl der Unsicherheit.

 

Wir von pbl-beratung.ch verstehen diese Unsicherheit. Wir wissen, dass jede Prüfung eine individuelle Herausforderung darstellt. Mit unserer Expertise in diversen Bereichen der Verkehrspsychologie stehen wir dir deshalb zur Seite, um sicherzustellen, dass du bestens vorbereitet bist. Unsere erfahrenen Experten bieten nicht nur fundierte theoretische Kenntnisse in dieser Situation, sondern auch praktische Tipps und Tricks, um dich durch jede Phase der Prüfung zu begleiten. Dies gilt vor allem, wenn du die Prüfung nicht bestanden hast und zum zweiten Male antreten musst.

 

Von der Theorie bis zur Fahrprüfung - wir sind hier, um deine Fragen zu beantworten, deine Ängste zu lindern und dein Selbstvertrauen zu stärken. Mit unserer Hilfe wirst du genau wissen, was dich erwartet und wie du am besten darauf reagieren kannst.

 

Bereite dich mit uns auf deine Prüfung vor und starte mit Zuversicht in deine Fahrt in Richtung Erfolg.

 

Unser Angebot für Sie

Ob Sie psychologische Tauglichkeitsuntersuchungen für Personen mit sicherheitsrelevanten Tätigkeiten im Eisenbahnbereich nach VTE und ZSTEBV, einen Leistungstest für den Verkehrsdiensteinsatz oder einfach einen eine Verkehrspsychologische Untersuchung vorbereiten wollen: Wir bringen Ihnen die Diagnostischen Elemente näher!

die theoretische Führerprüfung

In der Schweiz besteht die theoretische Führerprüfung aus mehreren Schritten, die sicherstellen sollen, dass angehende Fahrerinnen und Fahrer über das notwendige Wissen verfügen, um sicher am Strassenverkehr teilnehmen zu können. Typischerweise umfasst die theoretische Prüfung verschiedene Themenbereiche, darunter:

 

1)      Verkehrsregeln und -zeichen: Dieser Bereich behandelt die grundlegenden Verkehrsregeln, Vorfahrtsregelungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie die Bedeutung verschiedener Verkehrszeichen und -symbole.

 

2)      Verkehrssicherheit und Verhalten: Hier werden Themen wie das richtige Verhalten in unterschiedlichen Verkehrssituationen, die Vermeidung von Unfällen, das Verhalten bei Notfällen sowie die Bedeutung von Sicherheitsausrüstung behandelt.

 

3)      Umweltbewusstes Fahren: Dieser Teil konzentriert sich auf umweltfreundliches Fahren, einschliesslich der Reduzierung von Treibhausgasemissionen, Kraftstoffeffizienz und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

 

4)      Technische Fahrzeugkenntnisse: Hier werden grundlegende technische Aspekte eines Fahrzeugs behandelt, wie z.B. Wartung und Pflege, Bremsverhalten, Licht- und Sichtverhältnisse sowie das Verhalten bei Fahrzeugpannen.

 

Die theoretische Führerprüfung besteht üblicherweise aus einem schriftlichen Test, der aus Multiple-Choice-Fragen zu diesen verschiedenen Themenbereichen besteht. Um die Prüfung zu bestehen, müssen die Kandidaten eine bestimmte Mindestpunktzahl erreichen. Nach erfolgreichem Abschluss der theoretischen Prüfung können sie mit der praktischen Fahrprüfung fortfahren, um ihre Fahrtauglichkeit unter Beweis zu stellen.

Die praktische auto- und fahrprüfung

Die praktische Führerprüfung in der Schweiz ist der entscheidende Schritt auf dem Weg zum Führerschein und erfordert ein umfassendes Verständnis für sicheres Fahren in verschiedenen Verkehrssituationen. Typischerweise umfasst die praktische Prüfung mehrere Aspekte:

 

Fahrzeugkontrolle: Zu Beginn der Prüfung überprüft der Prüfer, ob der Kandidat in der Lage ist, grundlegende Fahrzeugfunktionen zu bedienen, wie z.B. Lichter, Scheibenwischer, Hupe und Bremsen.

 

Fahrtechnik: Der Kandidat muss seine Fähigkeiten beim Fahren in verschiedenen Verkehrssituationen unter Beweis stellen, darunter das Anfahren, Anhalten, Einparken, Wenden, Überholen, Rückwärtsfahren und das Fahren auf Autobahnen oder Landstrassen.

 

Verkehrsverhalten: Während der Fahrt wird der Kandidat auf sein Verhalten im Strassenverkehr beurteilt, einschliesslich der Einhaltung von Verkehrsregeln, der Vorfahrtsregelung, des richtigen Blinkens, des angemessenen Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug und des sicheren Überholens.

 

Sicherheit und Notfallmassnahmen: Der Prüfer achtet auch auf das Sicherheitsbewusstsein des Kandidaten, einschliesslich der Nutzung von Sicherheitsgurten, der Beobachtung des Verkehrs, des angemessenen Reaktionsvermögens auf unvorhergesehene Ereignisse und der Fähigkeit, in Notfällen richtig zu handeln.

 

Die praktische Führerprüfung wird von einem qualifizierten Prüfer durchgeführt, der das Fahrverhalten des Kandidaten während der gesamten Prüfungsdauer bewertet. Um die Prüfung zu bestehen, muss der Kandidat ein hohes Mass an Fahrkompetenz und Sicherheitsbewusstsein demonstrieren.

Unsere Arbeitsinstrumente und digitalen Unterstützungsdienste umfassen:

 

A) Learning Management System (LMS):

Benutzen Sie das neueste von neuen LMS und lernen Sie mithilfe von künstlicher Intelligenz für Ihre Theorie- oder Fahrprüfung.

 

B) Online Forum:

Treten Sie unserer Community bei, tauschen Sie Erfahrungen aus und stellen Sie Ihre Fragen. Unsere Experten und Mitglieder stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

C) E-Mail-Beratung:

Senden Sie uns Ihre Fragen per E-Mail, und unsere Fachleute werden Ihnen umgehend hilfreiche Tipps und Lösungen zukommen lassen.

 

D) Chat-Support / Telefonische Unterstützung:

Unser Chat-Support ist für Sie da, um schnell auf Ihre Anliegen einzugehen und Ihnen in Echtzeit Hilfestellung zu bieten.

 

E) Virtuelle Meetings (Zoom / Teams / Skype):

Planen Sie individuelle Beratungsgespräche mit unseren Experten. Wir bieten Ihnen flexible Termine für virtuelle Meetings, um Ihre Fragen ausführlich zu besprechen.

 

Auch für Kandidaten mit Psychischen Handicaps und Lernstörungen wie ADS, ADHS, Lese- und Rechschreibestörung, Legasthenie, Dyskalkulie, Angststörungen und Autismus bieten wir Hilfen an. Wenn es sein muss, kommen wir sogar vor Ort, um Sie zu begleiten.

---

Hier geht es zum Shop:

Wählen Sie auf der folgenden Seite ganz unten im Shop "Kompetenztraining Fahrprüfung Theorie / Praxis".